Basisinfo
E&C Ankündigungen | E&C Rückblick | Veranstaltungstipps
Gebietslisten
Gebietslisten
Gebietslisten
Gebietslisten
Gebietslisten
Gebietslisten
Gebietslisten
Basisinfo | Regiestelle | Programm


Informationen über Wettbewerbe und Förderprogramme freier und privater Träger

Wettbewerb zur Integrationsarbeit
Der „bundesverband deutscher vereine & verbände e. v.“ hat einen Wettbewerb zur Integrationsarbeit in Vereinen ausgeschrieben. Bundesweit sind alle Vereine aufgerufen darzustellen, wie sie die Begegnung insbesondere mit ausländischen Bürgern/innen fördern und zur Integration ausländischer Bürger/innen in Vereine beitragen. Einsendeschluss ist der 31. August 2006.

Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“
Mit dem Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2006 will das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt gelungene Projekte, die sich ideenreich und engagiert gegen Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus sowie Diskriminierung und für den Respekt verschiedener Kulturen einsetzen, auszeichnen und unterstützen. Der Wettbewerb richtet sich an engagierte zivilgesellschaftliche Gruppen sowie Vereine aus Schulen, der Wirtschaft, den Kirchen und der Kultur. Die Aktivitäten sollen schwerpunktmäßig von Ehrenamtlichen getragen werden. Einsendeschluss ist der 10. Oktober 2006.

Wettbewerb „Teilhabe und Integration von Migrantinnen und Migranten durch bürgerschaftliches Engagement“
Mit dem bundesweiten Wettbewerb „Teilhabe und Integration von Migrantinnen und Migranten durch bürgerschaftliches Engagement“ will die Stiftung Bürger für Bürger unterstützt von der DFB-Stiftung Egidius Braun die ehrenamtliche Mitwirkung von Migranten/innen in gemeinnützigen Organisationen fördern. Mit dem Praxis- und Ideenwettbewerb sollen vorbildhafte Praxis und realisierbare innovative Ideen identifiziert und ausgezeichnet werden. Einsendeschluss ist der 30. November 2006.

Kreativwettbewerb zum Thema „Was ist Armut?“
Die Aktion Mensch lobt gemeinsam mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband den bundesweiten Kreativwettbewerb zum Thema „Was ist Armut?“ aus. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind aufgefordert, ihre Sicht der Dinge zum Thema Armut zu schildern. Einsendeschluss ist der 30. November 2006.
Preis Soziale Stadt 2006
Der „Preis Soziale Stadt 2006“ wird ausgelobt, um vorbildliche Projekte, die den sozialen Zusammenhalt in einem Wohngebiet stärken, der Öffentlichkeit bekannt zu machen und so Gruppen, Initiativen, Verbände und Unternehmen zur aktiven Nachahmung zu ermutigen. Mit dem Preis sollen die Bemühungen um soziales Miteinander in den Stadtquartieren gewürdigt werden. Der Preis richtet sich ausdrücklich auch an Bürgervereine, Initiativen, Schulklassen, Organisatoren von Begegnungsstätten, Gewerbetreibende und andere im Quartier engagierte Akteure. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 14. Juli 2006.
Weitere Informationen:


„Jedes Kind mitnehmen – Bildungschancen für Kinder aus sozial benachteiligten Familien“
Die Bertelsmann Stiftung sucht Konzepte von Kindertageseinrichtungen, die den Bedürfnissen sozial benachteiligter Kinder auf besondere Weise gerecht werden. Daher schreibt sie den diesjährigen Kita-Preis zum Thema „Jedes Kind mitnehmen – Bildungschancen für Kinder aus sozial benachteiligten Familien“ aus. Der Sieger erhält einen Sachpreis im Wert von 4.000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 28. Juli 2006.


Bürgerpreis 2006: „Kultur verbindet“
Der Bürgerpreis 2006 steht unter dem Motto „Kultur verbindet“. Bis Ende Mai können sich Personen und Institutionen bewerben, die mit Ihren Kulturprojekten einen Beitrag zum Zusammenleben in Deutschland leisten. Verliehen wird der Preis von der Initiative „für mich, für uns, für alle“. Weitere Informationen:


Bürgerpreis Niedersachsen 2006
Zum dritten Mal schreiben die Landesregierung Niedersachsen, die Versicherungsgruppe Hannover und der Sparkassenverband Niedersachsen den Bürgerpreis Niedersachsen 2006 unter dem Motto 'unbezahlbar und freiwillig' aus. Gesucht werden Menschen, die freiwillig ihr Bestes geben - für andere. Der Wettbewerb ist mit Preisen im Gesamtwert von 30.000 Euro dotiert. Bewerbungen können bis 23. Juni 2006 eingereicht werden.


Förderprogramm zur Integration junger Migranten/innen
Die Robert Bosch Stiftung hat ein Förderprogramm zur Integration junger Migranten/innen initiiert, um überzeugende Projektideen in Kindergärten, in Schulen und in der Freizeit zu fördern. Gefördert werden z.B. Initiativgruppen, Bürgerbüros, Vereine, Schulen, Kindertagesstätten, Kirchengemeinden oder Migrantenorganisationen mit bis zu 5.000 Euro für einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren.


Arbeitgeberpreis für Bildung
Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) hat in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG zum fünften Mal den Arbeitgeberpreis für Bildung ausgeschrieben. Unter dem diesjährigen Thema „Internationalisierung als Chance: Lernen und Ausbilden für neue Herausforderungen in der Arbeitswelt“ werden Konzepte zur interkulturellen Kompetenzentwicklung von Kindern, Schülern, Studierenden und Auszubildenden ausgezeichnet. Erstmals wurde auch ein Sonderpreis für vorschulische Einrichtungen ausgelobt. Schulen, Hochschulen, Berufsschulen, Betriebe und vorschulische Einrichtungen sind aufgerufen, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Die Bewerbungsfrist endet am 2. Juni 2006.


Soziale Partnerschaften anregen mit der Marktplatzmethode
Die Bertelsmann Stiftung hat ein Ausschreibungsverfahren gestartet: „Soziale Partnerschaften anregen mit der Marktplatzmethode“. Die Marktplatz-Methode soll in Deutschland im Jahr 2006 an drei Pilotprojekten erprobt und evaluiert werden. Die Pilotprojektträger erhalten für ihr jeweiliges Marktplatzvorhaben eine fundierte fachliche Hilfestellung sowie Unterstützung bei der Gewinnung von Akteuren aus der Wirtschaft und bei der Öffentlichkeitsarbeit. Die Ausschreibung richtet sich an lokale Mittleragenturen (Freiwilligenagenturen, Bürgerstiftungen, Netzwerke, u. ä. m.), Kommunalstellen für Bürgerengagement, gemeinnützige Organisationen oder Verbände sowie an Unternehmen oder Unternehmensnetzwerke.


"Projekt P - misch dich ein"
Zum Nationalen Aktionsplan „Für ein kindergerechtes Deutschland 2005 - 2010" (NAP) gibt es im Rahmen der Initiative "Projekt P - misch dich ein" eine Reihe von Mitmachmöglichkeiten. Bei der Umsetzung des NAP sollen Jugendliche eine wichtige Rolle übernehmen. Zum einen geht es um die Regionalisierung des NAP: Jugendliche sollen die konkrete Umsetzung des NAP in ihrem Umfeld vorantreiben. Zum anderen geht es um die Weiterentwicklung des NAP: Jugendliche haben die Chance, den NAP um neue Ideen anzureichern. So sind Jugendliche als Regio- oder Themen-Coaches aktiv und unterstützen Interessierte bei Aktionen und Fragen.


Reformzeit - Schulentwicklung in Partnerschaft
Das gemeinsame Programm der Robert-Bosch-Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung „Reformzeit - Schulentwicklung in Partnerschaft“ unterstützt Schulen dabei, Unterricht so zu gestalten, dass sich individuelle Lernleistung, Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz bei Schülern/innen aller Leistungsniveaus verbessern. Dabei setzt es auf Praxispartnerschaften: Schulen lernen von Schulen. In regionalen Bündnissen arbeiten eine reformerfahrene Expertenschule und maximal vier Schulen, die neue Wege wagen wollen, zusammen und werden dabei von einem Schulentwicklungsberater begleitet. Schulen aus Brandenburg und Berlin können sich jetzt für eine Schulentwicklungspartnerschaft bewerben.

Freie Lernorte - Raum für mehr
Anknüpfend an das Investitionsprogramm der Bundesregierung „Zukunft Bildung und Betreuung“ werden ca. 60 Ganztagsschulen verschiedener Schulformen aus dem gesamten Bundesgebiet bei der Umsetzung neuer Konzepte des selbstständigen Lernens mit neuen Medien an so genannten Freien Lernorten unterstützt und über einen Zeitraum von dreieinhalb Jahren begleitet. Hierbei kommt den beratenden Projektschulen eine wichtige Bedeutung zu. Bis zum 31. März 2006 können sich Ganztagsschulen für die zweite Phase des Projektes "Freie Lernorte - Raum für mehr" bewerben.


VolkswagenStiftung fördert "Studiengruppen zu Migration und Integration"
Die VolkswagenStiftung fördert "Studiengruppen zu Migration und Integration" mit jeweils maximal 800.000 Euro bei einer Laufzeit von drei Jahren. Im Blick auf die Strukturpotenziale für die Integration von Migranten ist die zweite Auswahlrunde auf die Themenbereiche „Migration und Organisation“ sowie „Struktur und Wandel von Sprache“ fokussiert. Charakteristisch für das Programm ist, dass in den Studiengruppen Kompetenz aus Wissenschaft und Praxis gebündelt werden soll. Anträge für die aktuelle Ausschreibungsrunde sind bis 30. Juni 2006 einzureichen.
Kontakt:
Dr. Alfred Schmidt 
Telefon: +49 (0)511 8381-2 37 
E-mail: schmidt@volkswagenstiftung.de


5000xZukunft
Die Förderaktion von Aktion Mensch, ZDF und der Jugend- und Wohlfahrtsverbände »5000xZukunft« wurde bis Ende 2005 verlängert. Unter dem Motto »Zukunft heißt anfangen« wurden Projekte der Kinder- und Jugendarbeit mit bis zu 5000 Euro gefördert. Gesucht wurden Projekte, die kreativ sind, nachdenklich machen, beraten, unterstützen oder neue Erlebnisräume erschließen. Infos zu dieser Aktion sowie Beispiele interessanter bisher geförderter Projekte sind auf der Homepage zu finden.
Stand:18.9.2000


kostenfreie Unterstützungen für Initiativen, Projekte und Gruppen
Der Verein miteinander e.V. vergibt im Rahmen seiner Möglichkeiten materielle kostenfreie Unterstützungen für Initiativen, Projekte und Gruppen, die im sozialen, pädagogischen, kulturellen oder politischen Bereich tätig sind und beispielhaft aufzeigen, wie Einzelne das Leben in unserer Gesellschaft mitbestimmen und mitgestalten können. Er will auf diese Weise Bürgerinnen und Bürger und vor allen Dingen Jugendliche ermutigen, sich an Gemeinschaftsarbeiten aktiv zu beteiligen und demokratische Mitverantwortung zu übernehmen.
Stand:18.9.2000


Bildungsinitiative „Schlaumäuse-Kinder entdecken Sprache“
Ziel der bundesweiten Schlaumäuse-Initiative von Microsoft Deutshland und Partnern ist es, das Sprachvermögen von Kindern im Alter von vier bis sechs Jahren mit Hilfe neuer Medientechnologien gezielt zu fördern. Die Schlaumäuse-Initiative richtet sich im besonderen Maße an Einrichtungen in sozial benachteiligten Stadtteilen. Derzeit ist ein Weiterbildungsprogramm für Erzieher/innen in Vorbereitung.
Stand:18.9.2000


"Goldene Göre" - Preis des Deutschen Kinderhilfswerks
Stand:18.9.2000
Das Deutsche Kinderhilfswerk vergibt jährlich die „Goldene Göre“, den Preis für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Gestaltung ihrer Lebenswelt. Der Preis wird verliehen in den Kategorien Kinderpolitik, Kinderkultur, Schule und in der Sonderkategorie Charity.

Informationen unter:
Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
„Goldene Göre“
Leipzigerstraße 116 -118
10117 Berlin


Förderwettbewerb "Junge Wege in Europa“
Stand:18.9.2000
"Junge Wege in Europa“ ist ein Programm der Robert-Bosch-Stiftung in Trägerschaft des MitOst e.V. Die Ausschreibung des Förderwettbewerbs erfolgt zweimal jährlich im Herbst und im Frühjahr. Projektpartner aus Deutschland und Mittel- und Osteuropa können sich mit einem gemeinsam erstellten Projektplan für eine Förderung bewerben. Angesprochen sind Jugendliche im Alter von 13 bis 21 Jahren mit ihren Lehrern/innen und Betreuern/innen.

nach oben nach oben

Stand:18.9.2000
Start
Stand:18.9.2000
Kompetenz und Qualifikation für junge Menschen (KuQ)
kundq.de

Webforum JUGEND
Jugend für Europa
Deutsche Agentur JUGEND

webforum-jugend.de


Europäische Bildungsprogramme:
Leonardo da Vinci
Sokrates


Alles über Praktika, Ausbildung, Austauschprogramme und Studium
eurogate2000.de


JUMP: Jugend mit Perspektive
sofortprogramm.de

JUMP: Das Sofortprogramm zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit als pdf-Datei zum Download

Das Programm "Jugend für Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus" als pdf-Datei zum Download

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
www.bmfsfj.de


Stiftung SPI
www.stiftung-spi.de


Das Programm Xenos als pdf-Datei zum Download

Der E&C Newsletter versorgt Sie stets aktuell mit den neuesten Informationen
Stand:18.9.2000
Stand:18.9.2000